Innovative Lösungen für Elektroinstallation, Kommunikation und Gebäudeinformatik

News

11.06.2018
Nepal und das Schweizer duale Ausbildungssystem – eine Delegation besucht swisspro

Die Schweiz und Nepal verbindet viel, aber am meisten wohl die atemberaubenden Berge, die jedes Jahr viele Schweizer ins Himalaya-Gebirge ziehen. Noch im 19. Jahrhundert galt die Schweiz als bitterarm, den heutigen Wohlstand haben wir auch unserem dualen Bildungssystem zu verdanken. Um mehr darüber zu erfahren, entsendet Nepal eine Delegation nach Zürich.

Die Bevölkerung Nepals ist bis heute zum grössten Teil ländlich und bäuerlich geprägt, der Anteil der Stadtbewohner ist mit 15 % der Gesamtbevölkerung einer der niedrigsten weltweit. Bildung hat einen untergeordneten Stellenwert, die Analphabetenrate liegt entsprechend bei über 30%.

In Zusammenarbeit zwischen Helvetas und DEZA wird das Projekt ENSSURE in Nepal durchgeführt, eine Entwicklungszusammenarbeit zwischen Nepal und der Schweiz mit jahrzehntelanger Tradition. Bei diesem Berufsbildungsvorhaben geht es unter anderem um die Einführung von dualen Elementen in der Ausbildung von Elektrikern und Mechanikern - swisspro AG mit Hauptsitz in Zürich bietet dafür ein ideales Vorzeigebeispiel.

Im Rahmen des Winterthurer Kongresses besucht eine Delegation aus Nepal die Schweiz. Dabei möchten die Teilnehmer, die aus Regierungsvertretern und Projektmitarbeitern besteht, mehr über die duale Ausbildung in der Schweiz erfahren.

Die swissppro Gruppe bildet derzeit insgesamt 120 Lernende aus, die in verschiedenen Berufsausbildungen der Elektrobranche an 18 verschiedenen Standorten tätig sind. Ermano Bertinelli, Leiter Lernende, Aus- und Weiterbildung, zeigt der Delegation im hauseigenen ÜK-Zentrum auf, welche Vorteile das duale Bildungssystem nicht nur für die Jugendlichen selbst, sondern auch Firmen hat. Der Wissenstransfer um das etablierte Schweizer Ausbildungssystem wird unterstützt vom Lernenden Telematik im 4. Lehrjahr, Noah Canadea.

Die Schweiz geht mit gutem (Bildungs-)Beispiel voran. swisspro gibt der interessierten Delegation offen Auskunft über die Fragen der Delegation und gibt Ratschläge, um Nepal auf ihrem vielleicht bald neuen Weg zu helfen.
23.04.2018
swisspro Solutions AG bezieht neuen Hautpsitz in Urdorf

Die swisspro Solutions AG wächst stetig und wird per 1. Mai 2018 den Unify-Bereich der Swisscom übernehmen. Um den zusätzlichen Platzbedarf zu decken, ist der Hauptsitz von Zürich nach Urdorf umgezogen.

Sie finden uns neu unter folgender Adresse:
swisspro Solutions AG
In der Luberzen 1
8902 Urdorf

Tel 058 263 21 11
Fax 058 263 21 12
Mail info@swisspro.ch
28.02.2018
swisspro übernimmt den UCC Unify-Bereich der Swisscom

swisspro schliesst eine strategische Partnerschaft mit Swisscom im Bereich UCC Unify. Durch diese Zusammenarbeit soll das aktuelle erfolgreiche Alcatel-Lucent Enterprise UCC-Geschäft zusätzlich mit Unify-Lösungen gestärkt werden.

Im Zuge der Partnerschaft übernimmt swisspro Solutions AG den Vertrieb, die Realisierung der Projekte, die Wartung und den Betrieb des Unify-Geschäfts per 1. Mai 2018 von Swisscom. Dadurch soll der Markt, ergänzt zum aktuellen Portfolio der swisspro, gezielter mit Unify-Lösungen erschlossen werden.

Für die bestehenden Swisscom-Kunden mit Unify-Lösungen ändert sich nichts: Swisscom bleibt für das komplette Unify-Portfolio Vertragspartnerin und stellt zusammen mit swisspro den vereinbarten Leistungsumfang in gewohnter Qualität sicher.

Für swisspro bedeutet dies einen starken Ausbau ihres UCC-Angebotes und einen weiteren Schritt zum Full Service Provider im Bereich Mittel- und Grosskundentelefonie. Mit Unify und Alcatel-Lucent Enterprise als Partner werden wir unseren Kunden alle Dienstleistungen für jegliche Bedürfnisse anbieten können. Mit dieser Partnerschaft werden wir schweizweit der grösste Lösungsintegrator von UCC-Lösungen.

Die über 130 Mitarbeitenden des Unify-Bereiches der Swisscom werden von swisspro Solutions übernommen und verstärken ab 1. Mai 2018 die Teams an verschiedenen Standorten.
Alle News anzeigen

Events

Alle Events anzeigen