Mehr

Geschichte

Die Firma swisspro AG wurde am 18. Oktober 1999 mit einem Aktienkapital von CHF 100 000 von Johann Jann gegründet. Im Oktober 2000 wurde Mauro Dal Bosco als gleichberechtigter Partner aufgenommen.

Nach einer sehr soliden Anfangsentwicklung mit starker Ertragskraft im Installationsgeschäft beschlossen die Partner gemeinsam den Ausbau zu einem landesweit tätigen Unternehmen.

 

Situation heute


 

Januar 2017

Die swisspro ist von 14 Mitarbeitenden im Jahr 1999 auf beinahe 900 Mitarbeitende, davon 110 Lernende, angewachsen. Von 18 Standorten aus werden Kunden in der ganzen Schweiz betreut. Durch das kontinuierliche Wachstum ist die swisspro im Kundensegment B2B in den Bereichen ICT, BCT und Installationen zum schweizweit führenden Anbieter avanciert.

Eröffnung des neuen Standortes in Möhlin AG.

Februar 2012    Die swisspro Group gründet die swisspro Solutions AG, um die Grosskunden mit professionellen Telekommunikationslösungen bedienen zu können.
November 2008 Die swisspro übernimmt die 1989 gegründete Firma Telelan AG und gliedert diese in ihren stark expandierenden ICT-Bereich ein.
Juni 2008     Rückwirkende Übernahme der Electro Urca AG in Baar per 1. Januar 2008.
Februar 2008    Eröffnung des neuen Standorts in Bern.
Januar 2008  Die swisspro übernimmt von Basler & Hofmann den Bereich IT-Communication.
März 2007       Die swisspro AG übernimmt die Assets der Firma OnTrust AG in Chur und baut damit das ICT Angebot mit den Bereichen Housing, Hosting und Managed Services aus. Zu diesem Zweck wurde das Rechenzentrum der OnTrust ebenfalls von der swisspro übernommen und integriert.
November 2006 Die swisspro PM AG wird gegründet, um schweizweite Grossprojekte für unsere Kunden ressourceneffizient und kostenoptimiert zu planen.
Juli 2006 Eröffnung eines neuen Standorts im Kanton Zug.
Dezember 2005 Die swisspro group wird gegründet mit dem Zweck, sämtliche Beteiligungen der operativ aktiven Gesellschaften zu halten.
August 2005 Die swisspro eröffnet einen neuen Standort in Neuenburg.
Mai 2005 Mittels eines Asset-Deals übernimmt die neu gegründete swisspro NW AG 70 Mitarbeitende der Black Box Network Services in Basel.
März 2005 Die swisspro engagiert sich bei der Nachfolgeregelung für die Kull Elektro AG und fokussiert deren strategische Ausrichtung auf die Verkehrstechnik.
Februar 2005  Neugründung der swisspro SR SA in der Romandie.
Mai 2004  Eröffnung einer Zweigniederlassung im Tessin.
Oktober 2002  Eröffnung des Standorts Luzern.
Januar 2001      Eröffnung der Standorte Winterthur, St. Gallen und Chur.
Oktober 1999 Gründung der swisspro AG mit Sitz in Zürich.